Museen

Der Bodensee ist eine interessante Region mit einer bewegten Geschichte. Dies dokumentieren die unzähligen Museen rund um den See. Das Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen versetzt den Besucher in die Stein- und Bronzezeit, als die Menschen ihre Häuser auf Pfählen in den See hinein bauten. Auch bei Kindern ist dieses Museum sehr beliebt, das es das damalige Leben sehr anschaulich zeigt.
In Konstanz befindet sich das Archäologische Landesmuseum. In Friedrichshafen dreht sich alles um den „Traum vom Fliegen“. Das Zeppelinmuseum zeigt in eindrucksvoller Weise die Geschichte der Zeppeline, die noch heute in Friedrichshafen gebaut werden. Die Geschichte der Luft- und Raumfahrt ist Thema des Dornier-Museums.
In vielen Orten spielt der Weinbau oder aber die Eisenbahn eine große Rolle und dementsprechend findet man am See auch Museen, die sich diesen Themen widmen.
Dass der Bodensee eine besonders schöne, reizvolle Gegend ist, haben viele Künstler und Dichter schon früh erkannt. Hermann Hesse und  Otto Dix hatten seinerzeit die Halbinsel Höri für sich entdeckt. In Gaienhofen gibt es Museen und viele kulturelle Veranstaltungen zu ihrem Andenken.
Das Angebot ist vielfältig und lässt auch bei schlechtem Wetter keine Langeweile aufkommen.